Anfang  Daoismus

Wuwei

WuWei

Wuwei

Den Frosch auf dem Foto habe ich Wu Wei genannt, weil mir sein Anblick tatsächlich hilft, mir das praktische Nicht-Handeln vorzustellen, das im Daoismus der natürlichen Verhaltensweise entspricht.

Wo auch immer Wu Wei liegt, er macht es sich überall so gemütlich, dass man sich gleich dazu legen möchte. Er schmiegt sich in jeden Winkel, fließt über jede Erhebung. Ich hab ihn noch nirgends gesehen, wo er nicht hingepasst hätte, wie dahingegossen.

"Wu Wei" ist eins der wichtigsten Prinzipien des Daoismus und wird üblicherweise mit "Nicht-Handeln" übersetzt. Das darf aber nicht mit Faulheit oder Passivität gleich gesetzt werden. Vielmehr geht es beim Wu Wei darum, sich dem Fluss der Dinge nicht entgegen zu stellen. So wie Wasser seinen Lauf an die Gegebenheiten anpasst und den Weg des geringsten Widerstandes findet, besitzt jeder Teil des Ganzen diese unbewusste Intelligenz, mit möglichst geringem Energieaufwand an sein Ziel zu gelangen.

Das Nicht-Handeln ist eng mit dem Nicht-Werten verbunden, das die folgende Geschichte veranschaulicht:

Einem Bauern lief sein Pferd davon. Am Abend kamen seine Nachbarn zu ihm und bemitleideten ihn, weil er so ein Pech hatte. Der Bauer sagte: "Kann sein".
Am nächsten Tag kehrte das Pferd zurück und hatte sechs Wildpferde in seinem Gefolge. Die Nachbarn kamen abermals und sagten ihm, was er für ein Glück habe. Der Bauer sagte: "Kann sein".
Am folgenden Tag versuchte der einzige Sohn des Bauern eines der Pferde zuzureiten, doch er stürzte und brach sich ein Bein. Die Nachbarn kamen und bekundeten ihr Mitleid für das Unglück des Bauern. Der sagte: "Kann sein".
Am anderen Tage kamen Soldaten in das Dorf und nahmen alle jungen Männer als Rekruten für die Armee mit - bis auf den mit dem gebrochenen Bein. Alle Nachbarn kamen und sagten dem Bauern, wie glücklich sich alles für ihn gewendet hatte. Der Bauer sagte: "Kann sein".

Der Bauer weiß, dass wir keine Sicht auf die Welt haben, die es uns erlaubte, endgültige Beurteilungen über irgendetwas abzugeben. Das macht viele unserer Handlungen in bester Absicht vorschnell.

 Anfang  Daoismus


© 2006 - zuletzt geändert von septembermond

Kuerbis